Reifen, Hauptuntersuchung & Sicherheitskriterien

Die gesetzlich vorgeschriebene Hauptuntersuchung prüft technische Kriterien, die von Land zu Land variieren können, sich jedoch im Großen und Ganzen ähneln. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Punkte hinsichtlich Reifen, damit Sie einschätzen können, ob Ihr Fahrzeug durch die Hauptuntersuchung kommt.

Große Mankos:

  • Teilweise oder komplett fehlende Markierung auf den Reifen (Größe, Geschwindigkeits- oder Tragfähigkeitsindex)
  • Nicht identische Reifen auf der gleichen Achse
  • Kombination von Runflat-Reifen und normalen Reifen
  • Beschädigungen am Reifen wie Risse an der Flanke, Schnitte etc.
  • Mindestprofiltiefe erreicht.
  • Fehlendes oder defektes RDKS.
  • Reifen stehen aus dem Radhaus.
  • Nicht zugelassener Geschwindigkeits- oder Tragfähigkeitsindex.

Kleine Mankos:

  • Zu niedriger oder zu hoher Reifendruck.
  • Ungleichmäßiger Verschleiß ohne Erreichen der Mindestprofiltiefe.